a

Die Historie

» zur Chronik

1988 beginnt Volker Bohlmeier, der Gründer von EINSTEIN Audio, mit Gehör und Sachverstand sein musikalisches Knowhow mit den fundierten Kenntnissen Rolf Weilers über Schaltungen und Wiedergabetechniken zu bündeln und in die Entwicklung eines Verstärkers einfließen zu lassen. Die EINSTEIN Vision von Stereotechnik ist geboren. Nach dreijähriger Entwicklungszeit präsentiert EINSTEIN 1990 mit dem Verstärker The Amp einen neuen Standard in der Audiowelt. Die innovative Schaltungstechnik und die faszinierenden Klangeigenschaften des Vollverstärkers in Transistortechnik werden von Fachleuten wie Musikliebhabern weltweit geschätzt. The Amp erhält zahlreiche Auszeichnungen der internationalen HiFi-Branche und wird außerdem mehrfach für sein puristisches Design prämiert. Schon die erste HiFi-Stereo Komponente von EINSTEIN Audio avanciert zum Klassiker und hält sich konstant in den Bestenlisten führender HiFi-Publikationen.

Der Wunsch den besten Vorverstärker der Welt zu konstruieren war schon lange Zeit in den Köpfen von Rolf Weiler und Volker Bohlmeier. Viele Ideen und Grundschaltungen waren über lange Zeit gereift. Einige wesentliche Details ließen sich aber nur mit Röhren realisieren – der Grund warum EINSTEIN 1998 beginnend mit dem Vorverstärker eine neue Linie mit Röhren startete. In einer Zeit in der immer weniger Röhren gefertigt werden, mutet das seltsam an. Es ging aber nicht darum, einen Röhrenverstärker um der Röhren Willen zu bauen, sondern einzig darum, bestimmte Eigenschaften zu perfektionieren. Mit dem Einsatz von Röhren gelangen Rolf Weiler in The Tube so viele geniale Schaltungsdetails, die zu dem fulminanten Erfolg der The Tube führten. Die Vorstufe The Tube bekam ihren ersten Bericht 1999 von Roland Kraft, Image Hifi. 2007(!) wurde sie in den USA von der Soundstage zum `most innovative product 2007` gekürt.

An jedem einzelnen Produkt wird intensiv weitergearbeitet. Eine Vorstufe The Tube 2010 entspricht nur noch in der Grundschaltung einer The Tube 1999.

Es gibt noch viele noch nicht realisierte EINSTEIN Produkte, an denen wir laufend arbeiten oder die auf ihre Umsetzung noch warten.

Musikliebhaber auf der ganzen Welt ebenso wie die internationale Fachpresse schätzen die EINSTEIN-Komponenten als State Of The Art und zählen sie zur Elite der Audio-Geräte.

Auf Hifi – Messen und Ausstellungen in aller Welt bietet EINSTEIN immer wieder eine perfekte Klangdarbietung, für viele Besucher immer wieder auch ‚Best Sound Of The Show‘. Immer wieder erscheinen begeisterte Berichte von Hifi Magazinen in der ganzen Welt und immer wieder werden EINSTEIN Geräte Referenz.

Es gibt mittlerweile so viele fantastische Berichte über die EINSTEIN Komponenten, dass diese alleine einen Katalog füllen könnten. USA, England, Italien, Deutschland, Japan, Frankreich, Vietnam, Hong Kong, China, Schweden, Norwegen, Russland, Iran, Dubai, Taiwan, Singapur, Israel, Indonesien, Australien – überall in der Welt finden die EINSTEIN Audio Komponenten höchste Anerkennung – ohne Einschränkung!

Für viele Fachleute hebt sich der EINSTEIN Sound wohltuend vom Mainstream ab. Teilweise erscheint dieser Klang den Hörern schockierend anders und schwer fassbar. ‚By miles ahead‘ (Um Meilen voraus) sagten zwei Test- Redakteure, als Sie die EINSTEIN Komponenten während der CES Messe in Las Vegas hörten. ‚You’ve got one big problem, people won’t realize how far you have already gone!‘ (Sie haben ein großes Problem, die Leute werden nicht verstehen, wie weit Sie bereits sind!) Wir freuen uns über all die Menschen, die das zu schätzen wissen.

Weil sich das EINSTEIN Team nie mit Halbheiten zufrieden gibt und so lange entwickelt bis das Bestmögliche gelingt, hat jede EINSTEIN Komponente das Potential, lange Zeit im Markt zu bestehen und ein Klassiker zu werden.

Auch heute, wenn wir uns eine neue Entwicklung anhören, wissen wir dann, wenn sich die Gänsehaut einstellt, dass wir ganz nah an unserem Ziel sind. Wir lieben Musik und wollen auch nach so vielen Jahren immer noch das Außergewöhnliche schaffen, der Drang nach dem Besten ist unverändert.